Home


 

Die Kosmopolen ist ein Verein... sind ...
klicke hier um weiter zu lesen / dalsze informacje o Kosmopolen e.V. TUTAJ

 
__________________________________________________________________________


NOWY POST . ADRESS W BOCHUM
    OTWARCIE "QUO VADIS" Ateliergemeinschaft:
    27/28/29 stycznia 2017


__________________________________________________________________________

3. ADVENT - Refugees willkommen! - DANKE für die Weiterleitung dieser Info!


Kosmopola na Dywanie  - Arabische Märchen !
So 11.12.2016
Beginn um 16.00 Uhr

für Kinder ab 3 Jahren  in
arabischer und deutscher Sprache
Yoha (dschoha) Märchen
mit Salman al Kindi


ORT:
mondo mio! Kindermuseum Dortmund
 

 
(Bilddoku vom 09.10.2016)
 

Informacje po arabsku / auf arabisch - Refugees willkommen!


 

 

 

 
 ___________________________________________________________________________________

 

letzter TERMIN:

Sa 17.12.2016 - 12.00 bis 17.00h
Weihnachtlicher, daher etwas länger

keine Kosten bzw Teilnahmegebühren

 

KINDER und Jugendliche Workshop
Kalligrafie, Krikelgrafie oder Lettering ?
auch für Totall Anfänger oder einfach nur Interessierte geeignet


Sprachen!  deutsch,  bulgarisch, russisch, arabisch und polnisch - i PO POLSKU!

Wir bitten um Anmeldung  unter: info@kosmopolen.de

Lese HIER weiter - dalsze informacje tutaj - Infos auch auf ARABISCH und RUSSISCH  HIER


 

 

Ort
QUO VADIS - Ateliergemeinschaft
unser Neuer und erster Raum für Kosmopolen
beim / mit KuBo e.V.  - Förderverein für Menschen mit Behinderungen

Adresse:
Antoniusstrasse 14 - 44793 Bochum Westend





 ___________________________________________________________________________________

Jetzt Sonntag 16.00h

 

 



KOLEDY i Pastorałki - Polnischer Advent im mondo mio

Kasienki & Benjamin 
+ CD!

Familienkonzert zum Mitsingen für alle  - ab 3 Jahren

PAST So 04.12.2016
Beginn 16.00h - Länge um 1 Stunde.


ORT: mondo mio ! Kindermuseum / Dortmund (Westfalenpark)


CD BESTELLUNG 2016 - KOLEDY - HIER

 

Infos - auch für Presse - dalsze Informacje po niemiecku!

Lokalkompass

 

 





 ___________________________________________________________________________

 

 

 

__________________________________________

aus aktuellem Anlass

 

WIR GRATULIEREN BASIL KERSKI




Chefredakteur des DIALOG Magazins und Direktor des Europäischen Solidarność-Zentrums Basil Kerski wurde am 20.10.2016 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet!

LINK  -Interview mit Basil Kerski

LINK - FAZ - Archiv zu Kosmopolen - Von Land zu Land



_____________________________________________________________________________________

  

 

 

aus aktuellem Anlass - Frankfurter Buchmesse 2016:

WIR INFORMIEREN ÜBER Arturs Beckers Buch:
Kosmopolen - Essays
Auf der Suche nach einem europäischem Zuhause

LINK - Buchbesprechung - Frankfurter Allgemeine vom 21.10.2016


 

 

 

 

 


LINK - Chamisso - Ruhr - Lesung in Bochum

LINK- über das Buch Kosmopolen - Essays... Auf der Suche nach einem Europäischem Zuhause




 

 

 

 

 

 

einige Zitate aus unserem Gästebuch

„Die polnische Art das Leben zu gestalten ist eine Bereicherung für einen Westeuropäer.
Weil wir die Polen nicht kennen, wissen wir nicht was uns fehlt! Die Kosmopolen stillen im Raum NRW
und darüber hinaus die vorhandene Neugier auf den neuen Nachbarn Polen…“      
Eckhard Gollnow, geb. 1938, Fotograf, ein aus den ehemals deutschem Stettin Vertriebener


"Es war wunderbar und bereichernd, viele Gute Gespräche, phantastische Musik und gute Texte!"
Violetta Vollrath


"Was für Musik - und auch noch für Kinder!" J. Martin


"Literatur und Musik vom Feinsten." Brigitte Nenzel

 

"Drei Stunden gingen so schnell vorbei - viel Inhalt und trotzdem genug Luft zum Atmen dazwischen.
Danke! Und Glückwunsch an die Künstler....Danke für Eure Pionierarbeit..." I. Gadzala

 

"Polnische Tiefe und Polnisches Leid, aber auch Polnische Tradition und Freude - ein Erlebnis."
Dr. Joachim Neuerburger


"Unsere Erwartungen wurden weit... weit übertroffen, obwohl ohne polnische Wurzeln
entstand ein Gefühl tiefer Verbundenheit." H+S aus Herne


"Wunderbar, daß diese wunderschönen Dinge weiter leben und weiter erzähl werden."
nach Kasienki & TUWIM Kinderkonzert Frau Irena Ufnalski

 

"Dafür, dass das liebe Ruhrgebiet polnische Wurzeln hat,
passiert hier eigentlich zu wenig polnische Kultur..." Thomas Linguan...


" ... das Ruhrgebiet hat nun mal eine polnische Vergangenheit,
die verdrängt, vergessen ist." Herr Herbert Kurs


".... Eine solche Dynamik gibt es selten...." Raymund Willing

 

"Es war ein sehr schöner Abend, voller Polnischer, aber auch deutscher Kultur,
zum Wohlfühlen, zum Anregen, zum Miteinander. Ein super anspruchsvolles abwechslungsreiches
und ausgewogenes Programm! Merci!" Laura Grantik


"Das ist Kultur!" Joachim Memke


" Na Zdrowie - Wir kommen wieder." Wieland & Adam
 

" Danke für die nahen Augenblcke in den Osten, nach Warschau und in den Libanon und Syrien."
Th... + Brigit... + Schmuek

" Jesteście wspaniałymi ludzmi i ciesze się, że taka organizacja zagościła w moim mieście,
żeby było takich spotkań jak najwięcej.. jesteście wspaniali i macie moje poparcie." Gosia M.K.

"Yeah... Wenn analog digital überholt." Katrin Wickerath


"Etwas Licht an Stellen, die im Dunkeln sind und jede Menge guter Kunst." Name unleserlich

 

" Kosmopolen... Sehr Wahr... Menschen haben viele Wurzel..." Der Zeitgeist

 " Ausland ist ncht unbedingt das andere Land oder das andere Kontinent.
Wenn es gelingt den eigenen Kosmos über die eigene Grenze zu verlasen ist man schon in einem anderen Land.
Davon gibt es unendlich viele und von unbegrenzter Groesse, Eigenart und Vielfalt.."
Eckhard Gollnow 13.11.11.


Gruss aus Russland:
"Endlich ma Polens Kultur näher kennengelernt!
Dank Euch erscheint mir Polen nun in enem komplett neuem Glanz.
Macht weiter so, denn wir alle sollten toleranter gegenüber anderen Völkern sein. Macht weiter so!"
Tatjana, Anna, Konstantin und Ncole H.


"Ihr Kosmopolen ward ein Erlebnis! Ein wahrer Dialog zwischen den Sparchen und den Menschen.
Großartige Musiker, eine liebevolle, sehr direkte von Herzen kommende Ansprache für jung und alt."
Monika L.-S
 

"Danke. Man hört selten die Polnische Sprache in Dortmund." (in Polnisch verfasst)
Eugenia


LINK: Weiteres über den Verein Kosmopolen
  inklusive Vor-Geschichte und Ziele

 

 

STANDARD: Wie halten Sie es denn heute mit der polnischen Identität? Sie schreiben ja weiterhin in Polnisch, sind aber ein Weltbürger. Zagajewski: Ich bin Kosmopolit geworden, aber wegen der Sprache und der Erfahrung ist Polen meine zweite Haut. Das ist gar kein Widerspruch, es ist ein Widerspruch, den uns die provinziellen Geister einreden wollen. - derstandard.at/2000036920757/Adam-Zagajewski-Man-konnte-es-schon-kommen-seh

 

 

 

INFO

 

 

Im Bild: Arno Bauch, Musiker, Projektassistent, Musiklehrer, Vater
und bei Kosmopolen eV ab und zu aktiv


 
Interesse an Kosmopolen Aktionen oder Mitarbeit?

Offenes Treffen am letzten Wochenende: 27/28/29Januar 2017
Eröffnung des: Quo Vadis - einer Organisations- und Ateliergemeinschaft mit KuBo e.V.
Adresse: Antoniusstrasse 14 - 44793 Bochum

Zapraszamy do współdzałania - jest dużo możliwości! - mówimy też po polsku!